THE IFAB ORGANISATION

Organe


The international football association board:
The FA, FA Walles, Scottish FA, Irish Football Northern Ireland Association and FIFA.
Founders of The IFAB and international representation:
Board of Directors and Technical Subcommitte.
Internal IFAB bodies supported by the executive office:
Football Advisory Panel and Technical Advisory Panel.
External Advisory Panels to support decision-making process.

Dem IFAB gehören die vier britischen Fussballverbände (England, Schottland, Wales und Nordirland), die über je eine Stimme verfügen, und die FIFA an, die mit vier Stimmen die restlichen 207 nationalen Verbände vertritt. Gemeinsam sorgen sie für den Schutz der Spielregeln unter Wahrung der Traditionen und der internationalen Dimension des Fussballs. Zur Annahme eines Antrags bedarf es einer Dreiviertelmehrheit.

Das Fussball- und das Technik-Beratungsgremium, denen erfahrene Vertreter der Fussballwelt wie ehemalige Spieler und Schiedsrichter angehören, unterstützen den technischen Ausschuss des IFAB im Entscheidungsprozess. Regeländerungen können nur bei der Jahresversammlung beschlossen werden, an der die aus den wichtigsten IFAB-Vertretern bestehende Generalversammlung teilnimmt. Die Jahresversammlung findet in der Regel jeweils im Februar oder März turnusmässig in England, Schottland, Wales, Nordirland oder im Jahr der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ an einem von der FIFA bestimmten Ort statt.

BoD

Board of Directors

Der Vorstand, der sich aus den Generalsekretären der vier britischen Verbände sowie dem FIFA-Generalsekretär zusammensetzt, ist das Exekutivorgan des IFAB. Er prüft Anträge auf Regeländerungen und entscheidet, ob sie bei der Jahresversammlung vorgelegt werden sollen. Zudem darf der Vorstand bei der Jahresversammlung etwaige Regeländerungen zur Genehmigung, Ablehnung, Debatte oder für Tests empfehlen. Im Rahmen seiner Konsultationen zur Überarbeitung der Spielregeln darf er weitere Gespräche mit den IFAB-Beratungsgremien anordnen und/oder Tests sowie Pilotstudien bewilligen. Der Vorstand darf alle Angelegenheiten entscheiden, die weder in die Zuständigkeit der Generalversammlung fallen noch gemäss IFAB-Statuten anderen Organen vorbehalten sind. Ausserdem ernennt er den IFAB-Sekretär.

TSC

Technical Subcommittee

FAP

Football Advisory Panel

TAP

Technical Advisory Panel

+ Alle Mitglieder des Technik-Beratungsgremiums

ESO

Executive Support Office

Das Sekretariat ist der administrative Arm des IFAB. Es unterstützt die IFAB-Organe und -Vertreter bei der gesamten Verwaltung und ist für die Büroleitung, den Schriftverkehr, die Buchhaltung, den Inhalt der Website sowie die organisatorischen Aspekte der Versuche und Tests verantwortlich. Es organisiert alle Sitzungen des IFAB mit dessen Mitgliedern und weiteren Interessengruppen.

Das Sekretariat befindet sich am IFAB-Sitz in Zürich und wird vom IFAB-Sekretär geleitet, der vom Vorstand ernannt wird und diesem direkt unterstellt ist.

Sitzungen

AGM

Annual General Meeting

Die Jahresversammlung ist die ordentliche Sitzung der Generalversammlung und findet in der Regel im Februar oder März statt. Gastgeber ist abwechselnd einer der vier britischen Verbände oder die FIFA.

Bei der Jahresversammlung werden Beschlüsse zu den Spielregeln gefasst sowie andere wichtige Themen behandelt. Bei Wahlen haben die britischen Verbände je eine Stimme und die FIFA deren vier. Alle Beschlüsse bedürfen einer Dreiviertelmehrheit.

Die bei der Jahresversammlung gefassten Beschlüsse zu den Spielregeln sind für die Konföderationen und die nationalen Fussballverbände ab dem jeweils folgenden 1. Juli verbindlich. Wettbewerbe dürfen jede Regeländerung unmittelbar nach deren offiziellen Bekanntgabe durch den IFAB (in der Regel vier bis sechs Wochen nach der Jahresversammlung) einführen. Wettbewerbe, die vor dem 1. Juli begonnen haben, können die Regeländerungen auch erst bei ihrer nächsten Ausgabe anwenden.

ABM

Annual Business Meeting

Bei der Jahresgeschäftssitzung werden beantragte Regeländerungen erörtert, die das Sekretariat in Zusammenarbeit mit dem technischen Ausschuss und aufgrund von Rückmeldungen des Fussball- und des Technik-Beratungsgremiums vorlegt. Zudem wird bei der Jahresgeschäftssitzung die Tagesordnung der Jahresversammlung festgelegt und über die Tests zu den beantragten Regeländerungen vor deren endgültiger Einführung entschieden.

An der Jahresgeschäftssitzung nehmen die Generalsekretäre und technischen Experten der fünf IFAB-Mitglieder sowie der technische Direktor des IFAB teil. Der Generalsekretär des Verbands, der die nächste Jahresversammlung organisiert, leitet die Sitzung, die in der Regel im November stattfindet.

BoDM

Board of Directors Meetings

Themen bei den Vorstandsitzungen, die in regelmässigen Abständen (mindestens einmal pro Jahr) stattfinden, sind Strategie, Verwaltung und Zuständigkeiten des IFAB.

TSM

Technical Subcommittee Meetings

Der technische Ausschuss trifft sich zu Ad-hoc-Sitzungen, bei denen er mögliche Änderungen und Auslegungen der Spielregeln sowie des praktischen Leitfadens für Spieloffizielle analysiert und skizziert.

F/TAPM

Football & Technical Advisory Panel Meetings

Das Fussball- und das Technik-Beratungsgremium tagen zweimal jährlich, in der Regel im April nach der Jahresversammlung und im Oktober vor der Jahresgeschäftssitzung. Dabei erörtern sie eingehend mögliche Regeländerungen und damit verbundene Themen, um dem IFAB vor einer endgültigen Entscheidung bei der Jahresgeschäftssitzung oder der Jahresversammlung fundierte Einschätzungen vorzulegen.